Zeit und Raum

Dimensionen verschmelzen


08
Feb
Gefühle
08.02.2014 17:45

Wenn du einmal  traurig bist und der Regen draußen deine Traurigkeit bestätigt, dann machs wie ich, setz dich hin und werde still, akzeptiere deine Gefühle, lass sie dasein, versuche sie nicht zu verdrängen oder wegzuschieben, lass sie da sein und atme, fühle den Stuhl auf dem du sitzt und beobachte deinen Atem, beobachte wie er in den Bauch fließt, während du atmest arbeitet dein Verstand natürlich unaufhörlich, ist doch klar und dann atmest du trotzdem weiter, lass nicht zu, dass dein Verstand diesen Prozess unterbricht, atme willensstark weiter. Irgendwann mal wirst du merken, dass die Gedanken stiller geworden sind und deine Gefühle haben sich beruhigt. Du kannst jetzt deinen nächsten Schritt gehen.

 

Alles Liebe Mira

Joggen

Kommentare

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!